Bereich wählen ...

Suche ...

RFJ in Bezirken ...

Infobrief abonnieren ...

RFJ-Steiermark: Ein Wochenende im Zeichen der Jugend! // 01.04.2017

Am vergangenen Wochenende fand die traditionelle Frühjahrsklausur des Rings Freiheitlicher Jugend (RFJ) Steiermark im Moasterhaus am Salzstiegl statt. Dabei wurden den rund 60 Teilnehmern zwei Seminare sowie ein Kamingespräch mit freiheitlichen Spitzenpolitikern geboten.

Der Landesobmann des RFJ Steiermark, Vzbgm. Mag. Stefan Hermann, konnte neben den Klausurteilnehmern auch eine Vielzahl an Ehrengästen begrüßen. Darunter waren der Landesparteiobmann der FPÖ Steiermark, KO Vzbgm. Mario Kunasek, die Nationalratsabgeordneten Petra Steger, Walter Rauch und Sepp Riemer, die Landtagsabgeordneten Helga Kügerl, Marco Triller und Maximilian Krauss (Wien), seines Zeichens auch geschäftsführender Bundesobmann des RFJ, sowie der Bezirksparteiobmann der FPÖ Voitsberg, StR Markus Leinfellner.

Den rund 60 Teilnehmern wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, zur Auswahl standen zwei Seminare. Eines beschäftigte sich mit dem Themenbereich „Rhetorik“, bei dem den Teilnehmern die Kunst der Rede nähergebracht wurde. Dabei wurde den Anwesenden auf praktische Art und Weise Wissen vermittelt, das sie auch im privaten Bereich nutzen können. Im anderen Seminar beschäftigte man sich mit dem Thema „Pressearbeit“, bei dem den Teilnehmern das richtige Verfassen von Presseaussendungen und Veranstaltungsberichten nähergebracht wurde. Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz: Nach einem Kamingespräch mit den anwesenden Spitzenpolitikern erfolgte der Abendausklang mit angeregten Diskussionen und einer gemeinsamen Feier.

Am Sonntag wurden noch letzte Seminarinhalte präsentiert. Nach dem Mittagessen erfolgte dann die Verabschiedung durch Landesobmann Stefan Hermann. „Ich bin stolz und froh, dass sich so viele Jugendliche für unsere Heimat engagieren“, so Hermann abschließend.



Pressefotos (© RFJ-Stmk/Beinhauer)