Bereich wählen ...

Suche ...

RFJ in Bezirken ...

Infobrief abonnieren ...

Stadtgruppe des Rings Freiheitlicher Jugend in Deutschlandsberg gegründet // 08.09.2017

Am 08. September 2017 fand die Stadtgruppengründung des Ring Freiheitlicher Jugend Deutschlandsberg, der politischen Jugendorganisation der FPÖ, im Cafe Isi statt. Dabei konnte der Bezirksobmann des RFJ, Dipl.-Ing. Karl FRIEDRICH, einige politisch interessierte Jugendliche, sowie zahlreiche Ehrengäste begrüßen. „Wir sind die einzige heimat- und wertverbundene politische Jugendorganisation im Land. Daher war es mir ein großes Anliegen, in unserer Bezirkshauptstadt eine Stadtgruppe zu gründen“, so der RFJ-Bezirksobmann.

Der Raum war zum Bersten voll, als Obmann Karl FRIEDRICH die Sitzung eröffnete. Dabei konnte er neben der Bezirksobfrau der FPÖ, LAbg. Helga KÜGERL, den Landesobmann-Stellvertreter des RFJ Steiermark Michael WAGNER, sowie die FPÖ Stadt- und Gemeinderäte der Stadt Deutschlandsberg begrüßen.

In seinem politischen Referat zeigte sich FRIEDRICH erfreut über den Zuspruch der Jugend in Deutschlandsberg und hob die Wichtigkeit des RFJ, vor allem im Hinblick auf die kommende Nationalratswahl, hervor. In dieselbe Kerbe schlug LAbg. KÜGERL, die auch auf die Vermittlung von Grundwerten an Jugendliche, wie Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Fairness zu sprechen kam.

Im Anschluss daran fand die Wahl des Stadtparteiobmannes statt, bei der einstimmig Viktoria WOLFGRUBER gewählt wurde. Ihr zur Seite stehen Mario HERK und Kristian HARB als Stellvertreter, Sandra WALLNER als Finanzreferent, Sarah SCHEUCHER als Finanzreferent-Stellvertreter, sowie Nico GIULIANI als Schriftführer. In ihren Schlussworten bedankte sich Viktoria WOLFGRUBER für das ihr entgegengebrachte Vertrauen. „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und nun heißt es den Aufschwung mitzunehmen für den kommenden Wahlkampf. Auch erste Ideen für eigene Veranstaltungen wurden bereits gesammelt“, so WOLFGRUBER