Bereich wählen ...

Suche ...

RFJ in Bezirken ...

Infobrief abonnieren ...

Heimat-Tour des RFJ Bruck-Mürzzuschlag// 19.07.2017

Die Bezirksgruppe des RFJ Bruck-Mürzzuschlag beging am 19. Juli 2017 die „RFJ Heimat-Tour“. Das straffe Programm umfasste eine Pressekonferenz, mehrere Besichtigungen und abschließend einen öffentlichen Stammtisch.

Landesobfrau LAbg. Liane Moitzi und der geschäftsführende Landesobmann Jürgen Angerer empfingen am frühen Vormittag, gemeinsam mit Bezirksobmann GR Oliver Brunnhofer, die regionalen Medienvertreter. Unter dem Motto „RFJ – sonst wird sich nie was ändern!“ referierten Moitzi und Angerer im Rahmen der landesweiten Pressetour über Themen des RFJ Steiermark. Brunnhofer stellte den Regionalmedien die bevorstehende „Heimat-Tour“ durch den Bezirk vor.


Im Laufe des Tages besuchten die drei, gemeinsam mit einer Delegation von RFJ-Bezirksfunktionären, mehrere identitätsstiftende Sehenswürdigkeiten der Region. Am Programm standen der Brucker Schlossberg, die Burg Oberkapfenberg, die Peter Rosegger Waldschule am Alpl sowie das Südbahnmuseum in Mürzzuschlag. Allesamt für die Region prägende und teils historische Orte. Die jeweiligen freiheitlichen Kommunalpolitiker begleiteten die RFJ-Delegation.


Zum Abschluss fand im Gasthaus Kammerhofer (Wartberg) ein öffentlicher Stammtisch statt. Rund 30 Besucher und zahlreiche Ehrengäste konnte Bezirksobmann Oliver Brunnhofer begrüßen, darunter auch den geschäftsführenden Bundesobmann LAbg. Maximilian Krauss. Das politische Hauptreferat hielt Bundesrat Arnd Meißl.